Hommage á Otto Freundlich, Słupsk 2018


Plastik Kosmos und Welt
eine Schenkung der Berliner Künstler  Rudolf J. Kaltenbach und
Silvia Fohrer (Steine ohne Grenzen e.V.) an die Słupsk (Polen)


Denkmalsenthüllung
anlässlich des 140. Jubiläums Otto Freundlichs
am 10. Mai 2018 in seiner Geburtsstadt Słupsk (Stolp)


Pflanzung des Baums des Friedens
und der Völkerverständigung
(v.li. n. re.) Robert Biedroń (Stadtpräsident von Słupsk), Regina Schön (Projektkoordinatorin), Marek Biernacki (Vizepräsident von Słupsk), Cornelia Pieper (Deutsche Generalkonsulin in Danzig)-

 

Von li.n.re.: Robert Biedroń (Stadtpräsident von Słupsk), Krystyna Danilecka-Wojewódzka (1. Vizepräsidentin von Słupsk), Cornelia Pieper (Deutsche Generalkonsulin in Danzig), Silvia Fohrer, Bildhauerin, Berlin, Rudolf J. Kaltenbach, Bildhauer Berlin